Lieblings-Business-Sakko und das richtige Waschen

Ein Sakko ist ein offizielles und geschäftliches Kleidungsstück, das in fast jeder Garderobe von Männern und Frauen zu finden ist. Und wenn es fast keine Fragen zum Waschen von Hosen gibt, ist das Waschen von Sakko eine ziemlich schwierige Aufgabe. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie man Sakko waschen, damit sie sein attraktives Aussehen nicht verliert.

 Nachfolgend finden Sie nützliche Tipps, mit denen Sie der Sache wieder ein attraktives und ordentliches Aussehen verleihen können.

Wie wäscht man ein Sakko: Merkmale der Nassreinigung

Nicht alle Modelle dieser Dinge können sogar per Hand gewaschen werden. Was ist in diesem Fall zu tun? Eine Nassreinigung hilft immer. Die Reinigung erfolgt in mehreren Stufen:

– Hängen Sie das Produkt an die Schultern und untersuchen Sie sie sorgfältig in einem gut beleuchteten Teil der Wohnung.

– Bei Flecken auf das Sakko fügen Sie dem Wasser eine kleine Menge Ammoniak hinzu und reinigen Sie die Oberfläche des Kleidungsstücks mit einer Bürste.

Und wie wäscht man Sakko mit Flecken in der Waschmaschine? Flecken können mit modernen Fleckentfernern entfernt werden. Es ist nur wichtig, das richtige Produkt auf chemischer Basis für einen bestimmten Stoff auszuwählen.

Vergessen Sie jedoch nicht, die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

– bei der Auswahl eines Modus ist es am besten, empfindliches Waschen zu bevorzugen, da ein Merkmal dieser Methode die minimale Anzahl von Umdrehungen ist;

– das Auswringen wird nur durchgeführt, wenn es keine Anweisungen über sein Verbot gibt oder wenn der Stoff nicht zu starker Faltenbildung neigt, in diesem Fall sollten Sie die Methode mit den niedrigsten Umdrehungen wählen;

– als Waschmittel ist es wünschenswert, nur flüssige Pulver zu verwenden, sie lassen sich im Gegensatz zu gewöhnlichem Waschpulver leichter spülen, ohne Spuren und Seifenstreifen zu hinterlassen.

– nach dem Waschen sollte das Sakko sofort herausgenommen, mindestens 2 Mal von Hand in viel sauberem, warmem Wasser gespült, dann leicht ausgewrungen, geglättet und auf einen Kleiderbügel gehängt werden, um Falten zu vermeiden.

Wie trocknet und bügelt man ein Sakko?

 Nachdem Sie das Sakko auf einen breiten Kleiderbügel gehängt haben, lassen Sie es über der Badewanne. Geben Sie dem Sakko die richtige und gewünschte Form, richten Sie den Kragen und das Revers aus. Am besten trocknen Sie Sakko im Freien im Schatten. Trocknen Sie es nicht in der Nähe von Wärmequellen, Batterien und Konvektoren.

Das Sakko sollte im noch nassen Zustand mit einer Schicht Gaze oder Baumwolle gebügelt werden. Die beste Lösung in diesem Fall ist das Dämpfen. So können Sie das ursprüngliche Aussehen der Sache reproduzieren und das Produkt vor dem Auftreten von Glanz und versehentlichen Falten schützen. Nach dem Bügeln sollte Sakko zum vollständigen Trocknen an die frische Luft gehängt werden.

Diese wenigen Tipps helfen Ihnen dabei, das Waschen hochwertig und sicher zu gestalten und Ihre Lieblingsjacke wird wie neu aussehen! Genaue Informationen finden Sie unter:

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.